Lokales

Aurich

Corona-Fälle an Ulricianum, IGS Egels und in Sandhorst

Am Auricher Gymnasium Ulricianum gibt es nun den ersten Corona-Fall. Archivfoto: Banik

Von Aiko Recke

Zwar sind seit dem Wochenende Herbstferien. Doch jetzt werden nach und nach Fälle von infizierten Schülern bekannt. Viele ihrer Klassenkameraden müssen sich nun Zuhause isolieren.

Aurich. Zum deutlichen Anstieg der Corona-Fallzahlen am Mittwoch tragen mehrere Infektionen an Auricher Schulen bei. So wurde ein Schüler einer neunten Klasse des Gymnasiums Ulricianum positiv getestet, wie der Landkreis Aurich mitteilte. Alle Mitschüler der betroffenen Klasse seien als sogenannte K1-Kontakte eingestuft und in Quarantäne geschickt worden, heißt es.

Die Lehrkräfte wurden als weniger enge „K2-Kontakte“ eingestuft. Außerdem gibt es Infektionen bei einem Schüler der Grundschule Sandhorst und einem Zehntklässler der IGS Egels. Wie der Landkreis mitteilt, läuft die Kontaktnachverfolgung. Es könne keine abschließende Aussage über mögliche Kontaktpersonen und deren Einordnung getroffen werden.

Die weiteren Neuinfektionen seien mehrheitlich auf private Zusammenkünfte zurückzuführen.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH