Lokales

Aurich

Nur noch vier akute Coronainfektionen im Kreis

Derzeit gibt es vier aktuell bestätigte Covid-19-Infektionen im Kreis Aurich. Foto: Pixabay

Von Matthias Hippen

Zahl der Covid-19-Infektionen im Landkreis Aurich ist derzeit wieder rückläufig. Die aktuell Infizierten kommen aus den Städten Aurich, Norden und Norderney sowie der Gemeinde Großefehn.

Aurich. Die Zahl der akuten Coronainfektionen im Landkreis Aurich geht derzeit wieder zurück. Am Mittwoch vermeldete die Kreisverwaltung vier aktuelle positive Nachweise von Covid-19. Am Donnerstag waren es noch sechs.

Die Infizierten verteilen sich den Angaben zufolge auf die Städte Aurich, Norden und Norderney sowie die Gemeinde Großefehn. Allerdings befindet sich der Infizierte aus Norderney nicht auf der Insel, berichtet der Kreis weiter.

Seit Ausbruch der Pandemie gab es laut der Verwaltung 202 bestätigte Corona-Infektionen im Kreisgebiet. Acht Menschen sind im Zusammenhang mit einer Infektion verstorben. 51 Personen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne. 1023 Personen wurden bislang aus der Quarantäne entlassen.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH