Ostfriesland

Polizeieinsatz

Alkoholisierter Leeraner hält Polizei auf Trab

In Leer sorgte ein 35 Jahre alter Mann für zwei Einsätze der Polizei. Bild: Heiko Küverling/Fotolia

In Leer hat ein 35-Jähriger am Sonnabendmorgen für zwei Einsätze der Polizei gesorgt. Der alkoholisierte Mann hielt Fahrzeuge an, legte sich auf ein Auto und beschädigte die Glasscheibe eines Geschäfts. Am Ende ging es für ihn auf die Wache.

Leer - Ein 35-Jähriger hat am Sonnabendmorgen die Polizei in Leer auf Trab gehalten. Nach Informationen der Beamten wurde gegen 7.30 Uhr gemeldet, dass eine Person auf dem Gehweg am Bahnhofsring liegt. Die Einsatzkräfte rückten aus und sprachen den Mann an. Daraufhin reagierte der alkoholisierte 35-jähriger Leeraner aggressiv. Das Ergebnis: Er bekam einen Platzverweis. Dieser Aufforderung kam der Mann nach.

Etwa gegen 8.30 Uhr sorgte der Leeraner dann für den nächsten Einsatz der Polizei. In der Georgstraße hielt er Autos an und legte sich auch auf einen parkenden Wagen. Zudem beschädigte er eine Glasscheibe eines Bekleidungsgeschäftes. Der 35-Jährige wurde diesmal mit auf die Wache genommen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH