Ostfriesland

Rollerunfall

Zusammenstoß mit LKW: Rollerfahrer in Wittmund schwer verletzt

Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein Krankenhaus. Bild: Pixabay

Bei einem Zusammenstoß mit einem Klein-LKW ist ein Rollerfahrer am Donnerstag in Wittmund schwer verletzt worden. Er war auf die Gegenfahrbahn geraten. Die Polizei vermutet, dass Alkohol im Spiel war.

Wittmund - Schwer verletzt worden ist am Donnerstagnachmittag ein 44-jähriger Rollerfahrer bei einem Verkehrsunfall in Wittmund. Das teilte die Polizeiinspektion Aurich/Wittmund am Freitag mit. Nach bisherigen Ermittlungen befuhr der Rollerfahrer aus dem Landkreis Wittmund gegen 15.45 Uhr die Straße „Kirmeer“. In einer Rechtskurve geriet er mit seinem Roller auf die Gegenfahrbahn und stieß seitlich mit einem entgegenkommenden Klein-LKW zusammen. Am Steuer saß ein 39-Jähriger.

Wie die Polizei mitteilte, erlitt der 44-jährige Unfallverursacher schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gefahren. Weil der Verdacht besteht, dass er Alkohol getrunken hatte, wurde eine Blutprobe entnommen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH