Südbrookmerland

Victorbur

Lagerfeuer führte zu Feuerwehreinsatz

Die Feuerwehr rückte am späten Freitagabend zu einem Wohnhaus in Süd-Victorbur aus. Foto: Feuerwehr

Von Aiko Recke

Hohe Flammen und Funkenbildung gab es am späten Freitagabend bei einem Lagerfeuer im Meyerweg in Süd-Victorbur. Das rief die Feuerwehr auf den Plan.

Victorbur. Wegen eines unklaren Feuerscheins bei einem Wohnhaus am Meyerweg in Süd-Victorbur (Südbrookmerland) wurde am späten Freitagabend die Freiwillige Feuerwehr Wiegboldsbur alarmiert. Die Wehr rückte gegen 23.23 Uhr mit zwei Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften an. Die Unklarheit über das Feuer, das bereits auf der Anfahrt gut ersichtlich war, wurde aber rasch aufgeklärt. Es handelte sich um ein Lagerfeuer mit hoher Flammen- und Funkenbildung hinter einem Einfamilienhaus, welches kurzerhand gelöscht wurde.

Der Kreisfeuerwehrverband Aurich rät, besonders bei der aktuellen Trockenheit sehr vorsichtig mit Feuer umzugehen. Lagerfeuer, Grills und Abflammgeräte, könnten rasch zu einem Brand führen. Feuer sollten möglichst klein gehalten oder ganz vermieden werden. Außerdem sollten immer Löschmittel bereitgehalten werden. Ein Gartenschlauch, ein Eimer mit Wasser oder Sand sowie ein Feuerlöscher könnten im Fall einer Ausbreitung für Sicherheit sorgen. Bei Unsicherheiten oder einer nicht mehr zu kontrollierenden Lage sollte umgehend der Notruf 112 gewählt werden, so der Kreisfeuerwehrverband.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH