Südbrookmerland

Südbrookmerland

Junge fuhr mit Rad in Draht-Falle

Die Polizei ermittelt nach einem Unfall am IGS-Standort Moorhusen wegen gefährlicher Körperverletzung. SymbolbIld: Pixabay

Die Polizei ermittelt nach einem Unfall am IGS-Standort Moorhusen: Ein Junge war mit dem Rad gegen einen in Kopfhöhe gespannten Draht gefahren.

Südbrookmerland - Die Polizei ermittelt wegen einer gefährlichen Körperverletzung in Südbrookmerland. Ein 13 Jahre alter Junge ist am Mittwochmorgen am IGS-Standort Moorhusen in eine fiese Falle geraten.

Wie die Polizei mitteilte, war ersten Erkenntnissen zufolge im Bereich des Fahrradunterstellplatzes am Hundertdiematsweg von bisher Unbekannten in Kopfhöhe ein Draht gespannt worden. Der 13-Jährige fuhr gegen 8 Uhr mit seinem Rad gegen diesen Draht und stürzte. Er wurde verletzt.

Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise zu dem Vorfall. Zeugen, die am Dienstagabend oder in der Nacht auf Mittwoch verdächtige Personen im Bereich des Schulgeländes beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Telefon 0 49 41 / 60 62 15 zu melden.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH