Südbrookmerland

Georgsheil

Spendenaktion: Ein Baum für hundert Kassenbons

Beim Bäcker gibt es seit Jahresbeginn immer einen Kassenbon. Foto: DPA

Von Holger Janssen

Mit einer kreativen Spendenaktion reagiert die Bäckerei Rector mit Sitz in Georgsheil im gesamten Monat Februar auf die seit Jahresbeginn geltende Belegpflicht. Es geht um das Thema Naturschutz.

Georgsheil. Seit Jahresbeginn sind unter anderem Bäckereien verpflichtet, jedem Kunden einen Kassenbon auszudrucken – ganz egal ob dieser ihn haben möchte oder nicht. Insbesondere aus Umweltschutzgründen ist die Vorschrift umstritten. Mit einer kreativen Idee wollen die Verantwortlichen der Bäckerei Rector etwas für den Naturschutz tun. Für jeden einhundertsten Kassenbon soll ein Baum gepflanzt werden.

„Da wir das Gesetz einhalten müssen und die Situation nicht ändern können, haben wir uns überlegt, wie wir der Natur etwas zurückgeben können“, heißt es auf der Facebookseite des Traditionsunternehmens. Die Aktion läuft demnach im Zeitraum zwischen dem 1. und dem 29. Februar. Rector arbeitet dazu nach eigenen Angaben mit der Aufforstungsorganisation Eden Reforestation Projects zusammen. Mit den Rector-Spenden sollen Bäume in Entwicklungsländern gepflanzt werden. „So tun wir nicht nur etwas für den Klimaschutz, sondern helfen auch noch den Menschen vor Ort, indem bessere Bedingungen für die Landwirtschaft und Arbeitsplätze entstehen“, heißt es weiter. Im März will die Firma Rector bekanntgeben, wie viele Baumspenden die Aktion erbracht hat. Infos im Internet unter www.edenprojects.org.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH