Lokales

Aurich

2,3 Millionen Euro durch Verkehrssünder

2,3 Millionen Euro nahm der Landkreis in 2019 durch Verkehrssünder ein. Eigentlich hatte der Kreis mit einer halben Million Euro Minus im Vergleich zum Vorjahr gerechnet – doch das blieb aus, weil die Polizei ihre Verkehrsüberwachungsmaßnahmen verstärkt hat. Foto: Banik
2,3 Millionen Euro nahm der Landkreis in 2019 durch Verkehrssünder ein. Eigentlich hatte der Kreis mit einer halben Million Euro Minus im Vergleich zum Vorjahr gerechnet – doch das blieb aus, weil die Polizei ihre Verkehrsüberwachungsmaßnahmen verstärkt hat. Foto: Banik

Von Aike Ruhr

In 2019 nahm der Landkreis Aurich etwas mehr Geld als im Vorjahr durch Rotlichtverstöße, Geschwindigkeitsübertretungen und andere Vergehen ein. Dabei kalkulierte der Kreis eigentlich mit einem deutlichen Minus.

Aurich. 2,3 Millionen Euro – so viel Geld wurden in 2019 durch Verkehrssünder in die Kasse des Landkreises Aurich gespült. Das ist gegenüber dem…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit ON-online oder ON-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH