Ostfriesland

Kreis Leer

Bei Zwischenstopp in Leer: Autodiebe geschnappt

Die Polizei hat am Freitagabend nach einem Autodiebstahl zwei Männer festgenommen. Symbolbild: Pixabay

Von Sven Schiefelbein

Als sie gerade damit beschäftigt waren, eine Adresse im Emsland in das Navigationsgerät ihres eben erst gestohlenen Mercedes einzugeben, kam die Polizei. Die beiden Männer wurden geschnappt. Einer von ihnen soll außerdem zwei Frauen belästigt haben.

Leer – Rund 20 Kilometer weit waren sie gekommen, dann endete für zwei Männer die Fahrt mit einem gestohlenen Mercedes – auf einem Parkplatz in Leer, keine 150 Meter Luftlinie vom Hauptgebäude der Polizeiinspektion Leer/Emden entfernt. Was war passiert?

Gegen 21.30 Uhr an diesem Freitag waren der 25-Jährige und ein 38 Jahre alter Mann in der Samtgemeinde Jümme in den Mercedes gestiegen, der auf der Auffahrt eines Wohnhauses stand, so ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage. Die Männer fuhren mit dem Wagen davon in Richtung Leer. Auf einem Parkplatz an der Georgstraße legten sie einen Zwischenstopp ein – weil sie Hilfe brauchten: Sie wollten eine Adresse im Emsland – die Wohnadresse der beiden – in das Navigationssystems des Wagens eingeben. Doch das klappte nicht. Deshalb nicht, „weil den Männern Deutschkenntnisse komplett fehlten“, so der Sprecher. Also baten sie eine Passantin um Hilfe.

Fahndung wurde eingeleitet

In der Zwischenzeit war viel passiert: Der Besitzer des Wagens hatte sich bereits bei der Polizei gemeldet und vom Diebstahl berichtet, die Polizei leitete die Fahndung ein. Weit fahren musste zumindest einer der ausgerückten Streifenwagen nicht.

Die Beamten, die gerade vom Hauptgebäude losgefahren waren, sahen den Wagen. Und kurz danach auch die beiden Männer, die auf dem Parkplatz in der Nähe des Autos mit dem Navi beschäftigt waren. Gegen 22 Uhr und damit fast exakt eine halbe Stunde nach dem Diebstahl klickten die Handschellen. Die Beamten nahmen die Männer mit auf die Wache.

Beide müssen nun mit Verfahren rechnen – der 38-Jährige zusätzlich wegen sexueller Belästigung. Dieser „soll zwei Frauen auf dem Parkplatz belästigt haben“, so ein Sprecher. Kurz vor seiner Festnahme soll der Mann in seine halb geöffnete Hose gegriffen und vor den beiden Frauen „an seinem Geschlechtsteil manipuliert haben“, so der Sprecher.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH