Boulevard - Kultur

Frankfurt/Main (dpa)

Deutscher Buchpreis für Saša Stanišić - Dankesrede mit Wut

Die Nominierten: Raphaela Edelbauer (l-r), Norbert Scheuer, Tonio Schachinger, Jackie Thomae, Saša Stanišić und Miku Sophie Kümel. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa
Die Nominierten: Raphaela Edelbauer (l-r), Norbert Scheuer, Tonio Schachinger, Jackie Thomae, Saša Stanišić und Miku Sophie Kümel. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Von Sandra Trauner, dpa

Für „Herkunft“ wird Saša Stanišić mit dem Deutschen Buchpreis geehrt. Seine Dankesrede nutzt er, um mit einem anderen Autor abzurechnen.

Als sich Saša Stanišić erhebt, fällt es ihm schwer zu sprechen. Vor wenigen Minuten hat er erfahren, dass er für seinen Roman „Herkunft“ den…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit ON-online oder ON-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH