Ostfriesland

Westoverledingen/Leer

43-Jähriger verursacht zwei Polizeieinsätze

Die Polizei musste gleich zweimal wegen eines Papenburgers ausrücken – innerhalb weniger Stunden. Symbolbild: Pixabay

Ein 43 Jahre alter Mann hat im Kreis Leer kurz aufeinander zwei Polizeieinsätze verursacht. Erst wurde er bei einem Diebstahl in einer Tankstelle erwischt und griff dort einen Angestellten an. Dann, einen Tag später, schlug er eine Frau.

Westoverledingen/Leer - Wegen eines 43 Jahre alten Mannes aus Papenburg musste die Polizei gleich zweimal ausrücken – innerhalb weniger Stunden. Ein Einsatz führte die Beamten nach Westoverledigen, der zweite nach Leer. Aber der Reihe nach.

Der 43 Jahre alte Mann war am Montagabend im Verkaufsraum einer Tankstelle an der Großwolder Straße dabei erwischt worden, wie er mehrere, kleinere Artikel einsteckte. Ein 18 Jahre alter Angestellter wollten den Mann daran hindern, das Geschäft zu verlassen. Als er den Papenburger festhalten wollte, schubste dieser den Angestellten. Außerdem warf er ihm das Fahrrad entgegen, mit dem er unterwegs gewesen war. Dann flüchtete der Papenburger, wurde jedoch nicht weit von der Tankstelle entfernt von der Polizei geschnappt. Weil sich der Mann uneinsichtig zeigte, nahmen die Beamten ihn mit auf die Dienststelle. Dort stellten die Beamten fest, dass der Mann betrunken war. Er wurde in Gewahrsam genommen.

Wenige Stunden danach, am Dienstagmittag, beschäftigte der Mann erneut die Polizei – diesmal in Leer. In der Johannstraße schlug der Mann eine 35 Jahre alte Frau in das Gesicht und verletzte sie leicht. Die Frau flüchtete anschließend mit einer Begleitperson in dessen Wohnung in der Fokko-Ukena-Straße. Unterdessen nahm der 43-Jährige die Verfolgung auf und beschädigte anschließend die Eingangstür der Wohnung. Wieder kam die Polizei, wieder wurden gegen den Mann Verfahren eingeleitet. Laut Polizei sollen sich die 35-Jährige und der Papenburger kennen.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH