Südbrookmerland

Südbrookmerland

Schwere Kopfverletzungen nach Schlägen

Die Polizei ermittelt. Symbolbild: Pixabay

Von Holger Janssen

In Südbrookmerland ist es am Sonntagmorgen zu einer Auseinandersetzung gekommen, bei der ein 21-Jähriger durch Schläge mit einem rohrähnlichen Gegenstand schwer verletzt wurde. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln.

Südbrookmerland. Ein 21-jähriger Mann ist bei einer Auseinandersetzung am Sonntagmorgen schwer verletzt worden. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwochmorgen in einer gemeinsamen Presseerklärung mit. Demnach ist es am Sonntag gegen 6.30 Uhr in einem Wohnhaus im Bereich des Ortsteils Oldeborg zu der Auseinandersetzung gekommen.

In deren Verlauf schlug ein 22-jähriger Mann mit einem rohrähnlichen Gegenstand auf einen der anwesenden Männer ein. Näheres zu dem Gegenstand sagt die Polizei mit Blick auf die laufenden Ermittlungen nicht. Der 21-Jährige erlitt durch die Schläge schwere Kopfverletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht. Ob sich der Mann nach wie vor in einer Klinik aufhält, war am Mittwoch nicht in Erfahrung zu bringen. Die Ermittlungen der Behörden dauern an.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH