Brookmerland

Norden/Marienhafe

Auch Minderjährige kauften Drogen bei ihm

Beamte einer Zivilstreife der Polizei kontrollieren vor dem kirchlichen Gemeindehaus in der Straße Am Markt in Marienhafe zwei Jugendliche auf Betäubungsmittel. Nach Aussage eines gestern verurteilten Brookmerlander Drogendealers konsumieren viele junge Menschen im Brookmerland Drogen. Archivfoto: Dirks
Beamte einer Zivilstreife der Polizei kontrollieren vor dem kirchlichen Gemeindehaus in der Straße Am Markt in Marienhafe zwei Jugendliche auf Betäubungsmittel. Nach Aussage eines gestern verurteilten Brookmerlander Drogendealers konsumieren viele junge Menschen im Brookmerland Drogen. Archivfoto: Dirks

Von Thomas Dirks

Wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in 18 Fällen hat das Schöffengericht am Amtsgericht Norden gestern einen 32-jährigen Marienhafer zu einer zweijährigen Freiheitsstrafe verurteilt. Ins Gefängnis muss der gebürtige Emder allerdings nicht. Das aus Strafrichter Frank Meyer und zwei Schöffen bestehende Gericht setzte die Strafe für die Dauer von vier Jahren zur Bewährung aus. Außerdem muss der Verurteilte 1000 Euro an die Drogenberatungsstelle Drobs in Aurich zahlen.

Der gelernte Fischwirt und Vater dreier Kinder hatte gestanden, in der Zeit von Juli 2012 bis Anfang 2013 in Upgant-Schott und Marienhafe Marihuana,…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit ON-online oder ON-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH