Wirtschaft

Osnabrück

Bauern fordern Vorrang bei Wasser: Erst der Acker, dann der Rasen

Ein Bild aus dem Sommer 2018: Anhaltende Trockenheit war damals wie heute ein Problem für Landwirte. Foto: Sebastian Kahnert/dpa
Ein Bild aus dem Sommer 2018: Anhaltende Trockenheit war damals wie heute ein Problem für Landwirte. Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Von Dirk Fisser

Die aktuelle Hitzewelle lässt die Wasserreserven im Boden schwinden. Das merken die Landwirte. Sie fordern eine Priorisierung ihrer Feldfrüchte bei der Wasserversorgung: Erst die Lebensmittel, dann der heimische Rasen.

Anhaltende Trockenheit macht den Landwirten in Deutschland auch in diesem Jahr zu schaffen.  Bauernpräsident Joachim Rukwied sagte, das feuchte…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit ON-online immer
und überall informiert -
für Neukunden nur
1 € in den ersten 3 Monaten

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH