Boulevard - Entertaiment

Ansbach (dpa)

Hochschule Ansbach ehrt Hannes Jaenicke

Hannes Jaenicke bekommt seine Auszeichnung online verliehen. Foto: Sven Hoppe/dpa

Ein Hörsaal, der seinen Namen trägt, zumindest für ein Jahr: Der Schauspieler freut sich über diese Ehrung - und das Preisgeld für seine Umweltstiftung.

Ein Hörsaal der Hochschule im mittelfränkischen Ansbach wird nach dem Schauspieler Hannes Jaenicke benannt.

Der 61-Jährige erhält den diesjährigen Bildungspreis der Hochschule für seinen unermüdlichen und vielseitigen Einsatz für Bildung und Nachhaltigkeit, wie es in der Begründung am Mittwoch hieß. Die digitale Preisverleihung ist am Freitag. Die Laudatio soll unter anderem die UN-Friedensbotschafterin Jane Goodall halten.

Die Hochschule vergibt die mit 2500 Euro dotierte Auszeichnung seit 2018. In den Vorjahren ging sie an die Sängerin Lena Meyer-Landrut und den Fußballspieler Philipp Lahm. Neben dem Preisgeld gehört zu der Ehrung, dass ein Jahr lang ein Hörsaal auf dem Campus den Namen des Preisträgers oder der Preisträgerin trägt.

„Es gibt Preise, über die freut man sich, weil die so überraschend sind und weil sie einen so ehren. Dazu gehört die Idee, einen Hörsaal nach mir zu benennen“, sagt Jaenicke laut Pressemitteilung in seiner Dankesrede.

Das Preisgeld kommt Jaenickes Umweltstiftung „The Pelorus Jack Foundation“ zugute. Nach Angaben der Hochschule muss dieses immer in ein Bildungsprojekt fließen.

© dpa-infocom, dpa:210616-99-17614/2

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH