Sport

Ostfriesland

Euro-Trainer: Heute ist die letzte Chance

Die deutsche Mannschaft bestreitet ihre EM-Spiele in München. Dort sind 14 000 Zuschauer zugelassen. Foto: DPA

Von Marco Lindenbeck

Anmeldungen für den EM-Trainer der Ostfriesischen Nachrichten sind nur noch vor dem Eröffnungsspiel zwischen Italien und der Türkei möglich. Das Spiel beginnt am Freitagabend um 21 Uhr.

Ostfriesland - Heute ab 21 Uhr rollt endlich der Ball bei der Fußball-Europameisterschaft. Dann wird im Olympiastadion in Rom das Eröffnungsspiel zwischen Italien und der Türkei angepfiffen. Bereits drei Stunden vorher müssen die Mannschaften für das ON-Gewinnspiel „Euro-Trainer“ aufgestellt sein. Der Anmeldeschluss ist um 18 Uhr. Bis zum späten Donnerstagnachmittag hatten sich bereits 3654 Teilnehmer für das Gewinnspiel angemeldet, bislang nehmen 16 Teams am „Euro-Trainer“ teil.

Bei der Zusammenstellung der Mannschaft scheinen die Mitspieler ein gutes Näschen zu beweisen. Spieler aus Deutschland, Frankreich, England und Belgien stehen hoch im Kurs. Diese Teilnehmer gehen aber mit relativ wenigen Startpunkten ins Rennen. Dafür hoffen sie, dass ihre Nationen so lange wie möglich im Turnier vertreten sind. Denn: Nur diese Spieler können auch in der K.O.-Phase noch Punkte holen.

DFB-Rückkehrer begehrt

Viele andere Teilnehmer bauen auf viele Punkte zum Start und setzen auf Spieler von Ländern mit höheren Startpunkten wie zum Beispiel Nordmazedonien (24 Startpunkte), oder Finnland (23) oder Schottland (22).

Auf der Torhüterposition vertrauen die Ostfriesen auf den deutschen Torhüter Manuel Neuer. Er wurde bislang 1765 mal ausgewählt. In der Verteidigung setzen die Teilnehmer auf einen Rückkehrer. Mats Hummels steht bei 1638 Teilnehmern im Kader. Nur der Franzose Raphael Varane wurde häufiger ausgewählt. Für das Mittelfeld war Joshua Kimmich der beliebteste Spieler. Mehr als 60 Prozent der Teilnehmer haben den Star des FC Bayern München in ihr Team beordert. Knapp dahinter folgen N´Golo Kanté und Paul Pogba (beide Frankreich). Auch der ehemalige Spieler des SV Werder Bremen, Kevin de Bruyne, steht bei den Teilnehmern des Gewinnspiels hoch im Kurs.

Weltstar Mbappé am häufigsten gewählt

Im Sturm steht ein weiterer DFB-Rückkehrer hoch im Kurs. Thomas Müller, der bei den Bayern in der abgelaufenen Spielzeit eine außerordentliche Form bewiesen hatte, steht auf Platz vier der am meisten gewählten Stürmer. Auf Platz eins: Weltstar Kylian Mbappé mit sensationellen 71 Prozent.

Wie bei der Fußball-Europameisterschaft wird es auch am Ende des Euro-Trainers der Ostfriesischen Nachrichten einen Gewinner oder eine Gewinnerin geben. Hauptpreis ist ein nagelneuer Hyundai aus dem Autohaus Janssen.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH