Lokales

Ostfriesland

7-Tage-Inzidenz: Starker Rückgang in Emden

Ein Coronatest wird durchgeführt. Foto: DPA

Von Volker Altrock

Zunehmend verbessert sich die Corona-Lage in Emden. Dort sank der Inzidenzwert binnen eines Tages von 92,2 auf 64,1. Im Kreis Aurich blieb er stabil, doch es gab neue Fälle.

Ostfriesland. Mit großen Schritten verbessert sich die Corona-Situation in Emden. Dort sank der Inzidenzwert nach Angaben des Robert-Koch-Institutes binnen eines Tages von 92,2 auf 64,1. Noch vor zwei Tagen hatte Emden mit 128,2 die bundesweit höchste Inzidenz. Stabil bleibt dagegen die Lage im Kreis Aurich. Dort lag der Wert am Sonnabend bei 25,3 - eine leichte Verbesserung gegenüber dem Vortag (27,9) und weiter stabil unter der kritischen Marke von 35. Wird die überschritten, müssen einige Lockerungen zurückgenommen werden.

Acht neue Fälle von Covid sind am Sonnabend im Kreis Aurich gemeldet worden. Die Genesenen abgezogen, erhöhte sich die Zahl der akuten Fälle gegenüber dem Vortag um fünf auf nun 96.

80.400 Menschen im Kreis Aurich geimpft

Seit Ausbruch der Pandemie gab es im Kreis Aurich 3657 positive Nachweise von Covid-19. 60 Menschen sind im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben, 3501 Personen gelten als genesen. 360 Personen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne. 16.422 Personen wurden seit Beginn der Pandemie aus der Quarantäne entlassen.

Im Kreis Aurich leben laut Wikipedia etwa 190.000 Menschen – 80.400 Menschen davon haben bislang nach Angaben der Auricher Kreisverwaltung Landkreises eine erste Impfung gegen das Coronavirus erhalten. 33.140 erhielten eine zweite Impfung. Etwa zwei Drittel der Erstimpfungen wurden in Impfzentren vorgenommen, ein Drittel von niedergelassenen Ärzten. Bei den Zweitimpfungen liegt der Wert bei den niedergelassenen Ärzten etwas höher.

177.045 Schnelltests durchgeführt

Bei den 177.045 im Kreis Aurich durchgeführten Schnelltests wurden 250 Fälle von Corona entdeckt.

In der Stadt Emden gab es einen neuen Fall von Corona. 17 Personen gelten nun als genesen, 30 konnten aus der Quarantäne entlassen werden, 196 bleiben drin.

Im Landkreis Wittmund lag die Inzidenz bei 10,5, im Kreis Leer bei 14,6.

Die Zahl der akuten Corona-Infektionen im Landkreis verteilt sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden:

Stadt Aurich 33

Gemeinde Baltrum 0

Samtgemeinde Brookmerland 4

Gemeinde Dornum 0

Gemeinde Großefehn 3

Gemeinde Großheide 0

Samtgemeinde Hage 0

Gemeinde Hinte 2

Gemeinde Ihlow 6

Gemeinde Juist 6

Gemeinde Krummhörn 3

Stadt Norden 30

Stadt Norderney 1

Gemeinde Südbrookmerland 5

Stadt Wiesmoor 3

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH