Kampf um die Kultur Neuer Fördertopf für Konzerte, Veranstaltungen und Co. in Großefehn

Die Hauptprotagonisten der neuen Förderung trafen sich zur traditionellen Teezeremonie in der Teestube Eiland. Gemeinde-Bürgermeister Erwin Adams schenkt Martin Aden (Ratsmitglied), Hans Freese (Plattdeutschbeauftragter) und seinem eigenen Stellvertreter Frank Cramer (rechts) ein. Foto: Patrick van Hove
Die Hauptprotagonisten der neuen Förderung trafen sich zur traditionellen Teezeremonie in der Teestube Eiland. Gemeinde-Bürgermeister Erwin Adams schenkt Martin Aden (Ratsmitglied), Hans Freese (Plattdeutschbeauftragter) und seinem eigenen Stellvertreter Frank Cramer (rechts) ein. Foto: Patrick van Hove
Artikel teilen:

Durch die Corona-Pandemie sind viele Organisatoren vorsichtig geworden. Vielerorts gibt es deutlich weniger Veranstaltungen. Dem soll nun ein im Gemeinde-Haushalt eingeplanter Betrag gegenwirken.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON+ unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
für die ersten drei Monate
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden