Osnabrück

+
Ministerin Honé: Wir können in Europa viel voneinander lernen

Von Nina Kallmeier
 | 15.09.2021 17:47 Uhr  | 0 Kommentare
Gespräch mit Birgit Honé (SPD, Niedersächsische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung). Foto: Swaantje Hehmann Foto: Swaantje Hehmann
Gespräch mit Birgit Honé (SPD, Niedersächsische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung). Foto: Swaantje Hehmann Foto: Swaantje Hehmann
Artikel teilen:

Seit 2017 ist Birgit Honé (SPD) Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung. Ein Interview unter anderem über die Auswirkungen des Brexits, Protektionismus und Fachkräfte im ländlichen Raum.

Lesedauer des Artikels: ca. 7 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit ON-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden