Ostfriesland

Leer

Sorge um Ausbreitung der britischen Corona-Mutante

Bei den Corona-Proben zeigt sich immer öfter die britische Virus-Variante. Auch in Leer steigt die Zahl dieser Fälle an. Symbolfoto: DPA

Im Landkreis Leer gibt es nach Angaben der Verwaltung derzeit 30 Menschen, die sich mit der britischen Mutation des Coronavirus infiziert haben. Mehrere Menschen steckten sich am Arbeitsplatz an.

Leer. Im Landkreis Leer gibt es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Corona-Virus: Ein 92-jähriger Mann ist verstorben. Es ist der 26. Todesfall im Landkreis Leer im Zusammenhang mit der Pandemie, teilte die Kreisbehörde mit.

Die Zahl der positiv bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Leer ist am Mittwoch deutlich gestiegen. Dem Gesundheitsamt wurden 37 Neuinfektionen gemeldet. Es wurden auch wieder Fälle mit der Virus-Mutation B.1.1.7 (britische Variante) nachgewiesen. Die Zahl der akut Infizierten steigt damit auf 210. Der Inzidenzwert liegt jetzt bei 71,4 Infektionen je 100000 Einwohner binnen sieben Tagen.

30 der akut Infizierten haben die britische Variante

„Die Ausbreitung der Mutation bereitet uns Sorge“, sagt Landrat Matthias Groote. Diese Variante gilt als ansteckender. Die Menschen infizieren sich leichter und schneller. Die Mutation wird damit zu einem Treiber des Infektionsgeschehens. Mittlerweile gibt es über das Kreisgebiet verteilt 16 solcher Cluster, in denen die Mutation nachgewiesen wurde, mit insgesamt 90 betroffenen Personen. Unter den akuten Fällen gibt es 30 mit der Mutante.

Insgesamt 34 Corona-Fälle stehen im Zusammenhang mit Ausbrüchen an Arbeitsstätten im nördlichen Emsland. Denn dort haben sich mehrere Beschäftigte, die aus dem Landkreis Leer kommen, angesteckt. Hinzu kommt den Angaben zufolge aktuell ein Ausbruch bei einem ambulanten Pflegedienst im Südteil des Landkreises Leer und in zwei Kindergärten, nämlich im Kindergarten Ihrhove und im Kindergarten Stapelmoorerheide (Stadt Weener). Westoverledingen und Weener sind derzeit Schwerpunkte des Infektionsgeschehens im Kreis Leer mit 58 beziehungsweise 34 Fällen.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH