Lokales

Riepe/Neermoor

A 31 wird zwei Nächte lang gesperrt

Zwei Nächte lang geht auf der A 31 zwischen Neermoor und Riepe nichts. Archivfoto: Recke

Die Autobahn 31 wird zwei Nächte lang zwischen den Anschlussstellen Riepe und Neermoor gesperrt. Als Grund nennt die Landesstraßenbaubehörde die Montage von Brückenelementen.

Riepe/Neermoor. Die Autobahn 31 wird zwischen den Anschlussstellen Riepe und Neermoor zwei Nächte lang gesperrt. Das teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit Sitz in Aurich mit.

Die Vollsperrungen gelten in der Nacht auf Mittwoch (vom 16. bis 17. Juli) und Donnerstag (vom 17. bis 18. Juli) jeweils von etwa 19 Uhr bis 5 Uhr. Die Umleitung in Richtung Emden führt über die vorhandene blaue Umleitungsstrecke U 22 und in Fahrtrichtung Leer über die U 15.

Schutzwände werden um- beziehungsweise zurückgebaut

Als Grund für die nächtlichen Vollsperrungen nennt die Behörde Montagearbeiten an zwei von fünf neu herzustellenden Brückenbauwerken. Hierbei handelt es sich um die Auflage von vorab hergestellten etwa 20 Meter langen Brückenfertigteilen, die mit Schwerlastlastwagen zur Baustelle transportiert und dann mit Hilfe von zwei Kränen montiert werden.

Damit Verkehrsteilnehmer durch weitere Sperrungen so wenig wie möglich beeinträchtigt werden, werden während der nächtlichen Sperrungen zusätzlich die transportablen Schutzwände auf der Richtungsfahrbahn Leer auf etwa zweieinhalb Kilometern um- beziehungsweise rückgebaut. Die Einkürzung der Baumaßnahme erfolgt nach Abschluss aller Restarbeiten voraussichtlich Ende der 30. Kalenderwoche.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH