Ostfriesland

Borkum/Baltrum/Norderney

Kokain in angespülten Päckchen gefunden

So sehen die Päcken aus, die auf drei ostfriesischen Inseln angeschwemmt wurden. Der Inhalt: Kokain. Bild: LKA Niedersachsen

In einigen der Päckchen, die in den vergangenen Tagen an Stränden auf Borkum, Baltrum und Norderney angeschwemmt worden waren, wurde Kokain gefunden. Die Herkunft ist laut Polizei weiter unklar.

Borkum/Baltrum/Norderney - Nachdem in den vergangenen Tagen mehrere Päckchen an den Stränden von Borkum, Baltrum und Norderney gefunden worden waren, steht nun fest, dass in einigen davon Kokain verpackt wurde. Das haben die Polizeiinspektion Leer/Emden und die Auricher Staatsanwaltschaft am Mittwochmittag mitgeteilt.

Demnach wurden auf Borkum neun Päckchen mit Kokain gefunden, auf Baltrum und Norderney waren es nach Angaben der Beamten insgesamt zwei. Ob auch in den restlichen Päckchen, die an der Nordseeküste angeschwemmt wurden, Kokain verpackt ist, wird derzeit geprüft. Die Herkunft der Pakete ist noch unklar.

Polizei und Staatsanwaltschaft weisen darauf hin, dass „die unbefugte Mitnahme der Päckchen strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen wird“. Wer solche Päckchen am Strand findet, sollte umgehend die Polizei informieren.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© Ostfriesische Nachrichten GmbH - Made with newsdirect