US-Realitystar Paris Hilton ist Mutter geworden

dpa
|
Von dpa
| 25.01.2023 08:17 Uhr | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
„Wir sind so aufgeregt, gemeinsam unsere Familie zu starten und unsere Herzen explodieren vor Liebe für unseren Baby-Jungen“, sagte die 41-Jährige dem US-Magazin „People“. Foto: Allison Dinner/AP/dpa
„Wir sind so aufgeregt, gemeinsam unsere Familie zu starten und unsere Herzen explodieren vor Liebe für unseren Baby-Jungen“, sagte die 41-Jährige dem US-Magazin „People“. Foto: Allison Dinner/AP/dpa
Artikel teilen:

Paris Hilton selbst hatte zuletzt wiederholt ihren Kinderwunsch mit Partner Carter Reum thematisiert. Nun ist der Wunsch in Erfüllung gegangen.

US-Realitystar Paris Hilton und ihr Mann Carter Reum sind kürzlich per Leihmutterschaft Eltern eines Sohnes geworden. Dies bestätigte die Hotelerbin dem US-Magazin „People“ am Dienstag (Ortszeit). „Wir sind so aufgeregt, gemeinsam unsere Familie zu starten und unsere Herzen explodieren vor Liebe für unseren Baby-Jungen“, sagte die 41-Jährige dem Magazin. Wann genau das Baby auf die Welt kam, wurde nicht bekannt.

Auf ihrem Instagram-Account veröffentlichte Hilton das Foto einer Frauenhand mit weiß lackierten Fingernägeln, in der ein Babyhändchen den Daumen umklammert. „Du wirst jetzt schon jenseits des in Worte Fassbaren geliebt“, schrieb Hilton dazu in einem mit blauem Herz versehenen Post. Neben vielen Gratulanten in der Kommentarspalte zum Posting freuten sich auch Stars wie Heidi Klum und Kim Kardashian mit der frischgebackenen Mutter.

Hilton hatte in jüngerer Vergangenheit selbst wiederholt ihren Kinderwunsch mit Partner Reum thematisiert. Im Dezember erklärte sie, dass sie sich während des pandemiebedingten Lockdowns Eizellen habe entnehmen lassen. Hilton und Reum hatten im November 2021 geheiratet. Leihmutterschaft, bei der eine andere Frau das biologische Kind eines Paares austrägt, ist in Deutschland aus ethischen Gründen verboten.