Länderspiele Deutsche U21 will sich „mit den Besten messen“

Von dpa
 | 21.09.2022 07:38 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Freut sich auf die Länderspiele mit der deutschen U21-Nationalmannschaft: Maximilian Bauer. Foto: Christopher Neundorf/dpa
Freut sich auf die Länderspiele mit der deutschen U21-Nationalmannschaft: Maximilian Bauer. Foto: Christopher Neundorf/dpa
Artikel teilen:

Die deutsche U21-Nationalmannschaft fiebert zwei reizvollen Länderspielduellen entgegen. Frankreich am 23. September (18.15 Uhr/ProSieben MAXX) und England am 27. September (20.45 Uhr/ProSieben MAXX) in Sheffield sind die ersten Aufgaben in der EM-Saison.

„Das ist ein cooles Gefühl, du kannst dich mit den Besten messen international in unserer Altersklasse“, sagte Verteidiger Maximilian Bauer (22) vom FC Augsburg. „Wenn man gegen solche Gegner spielt, macht es doppelt Spaß.“

Auch Mittelfeldakteur Reda Khadra von Sheffield United freut sich auf diese Partien. Der 21-Jährige hofft auf seinen ersten Einsatz für Deutschlands wichtigste Nachwuchsnationalmannschaft. „Es ist immer ein schönes Gefühl, gegen solche Nationen wie Frankreich und England zu spielen“, sagte er. „Da kann man sich mit den Besten messen.“

Die EM-Endrunde findet vom 9. Juni bis 2. Juli 2023 in Rumänien und Georgien statt. Deutschland hat sich dafür sicher qualifiziert.