Aurich

Coronazahlen gehen weiter durch die Decke

 | 22.01.2022 17:14 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Viele weitere Corona-Tests in Ostfriesland waren positiv. Archivfoto: DPA
Viele weitere Corona-Tests in Ostfriesland waren positiv. Archivfoto: DPA
Artikel teilen:

Auch am Sonnabend gibt es wieder einen neuen Höchstwert. Die Inzidenz liegt nun bei fast 400 im Landkreis Aurich. Am stärksten betroffen ist die Stadt Aurich.

Aurich - Immer neue Höchstwerte: Am Freitag wurde im Landkreis Aurich wieder eine neue Höchstmarke von akuten Coronafällen festgestellt. Nun wird auch diese Marke wieder gerissen wie sich anhand der Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zeigt. Im Kreis Aurich stieg der Inzidenzwert laut Robert-Koch-Institut (RKI) auf 399,6 (Vortag: 351,2).

Im Vergleich zum Vortag gibt es 108 neue Fälle. Wie am Freitag gab es die meisten Fälle in der Stadt Aurich (338). Es gibt derzeit keine Fälle auf Baltrum, 32 in der Samtgemeinde Brookmerland, 8 in Dornum, 39 in Großefehn, 19 in Großheide, 21 in Hage, 27 in Hinte, 51 in Ihlow, 3 auf Juist, 21 in Krummhörn, 78 in der Stadt Norden, 147 auf Norderney, 124 in Südbrookmerland und 42 in der Stadt Wiesmoor.

1161 Menschen sind in häuslicher Quarantäne. Insgesamt gab es seit Beginn der Pandemie 8061 bestätigte Fälle im Landkreis Aurich.