Schülerbeiträge

Großefehn

Schüler lernten viel bei der Abfall-Safari

Die Schüler der 4 b stellten sich im Entsorgungszentrum zum Gruppenbild auf. Foto: privat

Von der Klasse 4 b

Die Viertklässler aus Westerende besuchten das Entsorgungszentrum. Dort gab es viele spannende Dinge zu sehen.

Großefehn. Wir, die Klasse 4 b der Grundschule Westerende-Kirchloog, waren bei der Materialkreislauf- und Kompostwirtschaft (MKW) in Großefehn zu Besuch. Ein freundlicher Mitarbeiter des Entsorgungszentrums, Yves Knoblich, führte uns zu einem Sandplatz. Er nannte diesen Platz Arena. Dort waren Bänke aufgebaut. Wir setzten uns darauf.

Herr Knoblich hatte Kärtchen in der Hand, auf denen verschiedene Mülltonnen aufgedruckt waren. Wir sollten die Mülltonnen benennen. Wer richtig lag, bekam das Kärtchen. Dann kippte Herr Knoblich eine Kiste mit Müll aus. Wir mussten den Müll den richtigen Mülltonnen zuordnen. Danach räumten wir alles wieder ein.

Als wir fertig waren, erklärte uns Herr Knoblich die Regeln für die Abfall-Safari und teilte uns in Gruppen ein. Es gab verschiedene Stationen: Fühlkästen, Müllwiegen und Müllbuddeln. Anschließend zeigte uns der Mitarbeiter Bilder von Tieren, die Abfall gefressen hatten, zum Beispiel eine Schildkröte, die sich als Jungtier in einem Plastikring verfangen hatte. Sie musste diesen Ring ihr Leben lang tragen.

Danach liefen wir wieder zur Arena. Wir wollten auf den Barfußpfad. Dafür mussten wir Schuhe und Socken ausziehen. Wir liefen über Steine und Holzpfähle, die in verschiedenen Kästen lagen. Es gab auch noch Muscheln und Korken.

Am Ende des Pfades gab es Flaschen, Tannenzapfen, Reifen und Töpfe. Wer wollte, durfte durch den kleinen Teich mit eiskaltem Wasser waten. Wieder an der Arena angekommen, mussten wir unsere Füße waschen und abtrocknen.

Dann begann die Führung. Wir gingen mit Herrn Knoblich in eine große Halle. Dort hat es sehr unangenehm gestunken. Manche Kinder konnten es kaum aushalten. In der Halle wurde das Metall aus dem Müll entfernt, und der Müll wurde anschließend geschreddert. Wir blieben eine Weile dort.

Dann führte uns Herr Jakobs in eine andere Halle. Dort zeigte er uns, wie der Müll gepresst wird. Danach liefen wir zu einem Hügel. Dort hatte man früher den ganzen Müll entsorgt. Herr Knoblich zeigte und erklärte uns die Schichten des Müllbergs. Anschließend verabschiedeten wir uns und liefen wieder zu unserem Bus, der uns zur Schule brachte.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH