Ostfriesland

Esens

Umweltminister beim Politischen Frühstück

Der Umweltminister Olaf Lies ist zu Gast in Esens. Foto: DPA

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies ist beim „Politischen Frühstück“ in Esens zu Gast. Dort spricht er über die Windenergie-Branche und die Entlastungsstraße.

Esens. Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) nimmt am kommenden Sonnabend, 14. September, am „Politischen Frühstück“ in Esens teil. Die Veranstaltung des SPD- Ortsvereins Esens beginnt um 10 Uhr im Mehrgenerationenhaus an der Westerstraße, teilt Fokko Saathoff mit. Anmeldungen sind noch möglich.

Der Minister wird in Esens unter anderem Stellung zu den derzeitigen Problemen im Bereich der Windenergie beziehen. Hintergrund ist die Entlassung des Windkraftanlagen-Herstellers Enercon in Aurich. Dort mussten vor allem bei den Zulieferern zahlreiche Mitarbeiter entlassen werden, teilt Saathoff in einem Schreiben mit.

Fragen sollen offen und intensiv diskutiert werden

Gleichzeitig fehlt es in der Bevölkerung im Nordwesten mehr und mehr an Akzeptanz für die riesigen Windparks. Zu einseitig ist die Gewinnverteilung, zu gering die Bürgerbeteiligung: so die Kritik der Windenergiegegner. Außerdem beeinträchtigen die hohen Mühlen die Lebensqualität der Anwohner erheblich und mindern den Wert der Häuser. „Gleichwohl wissen wir alle, dass Gas und Kohle endliche Energiequellen sind und nur durch Alternativen wie Wind und Sonne ersetzt werden könnten“, so Saathoff.

Ein weiteres wichtiges Thema wird auch die „Kommunale Entlastungsstraße„ in Bensersiel sein, wo gerade das Umweltministerium eine nicht unwesentliche Rolle bei der Genehmigung und der Zuwendung von Fördermitteln spielte.

„Der Vormittag verspricht interessant zu werden, wird sich Minister Lies doch nicht nur auf seinen Vortrag beschränken, sondern ist auch für Fragen offen, die zu intensiven und kontroversen Diskussionen führen werden“, teilt Saathoff mit. Anmeldungen nimmt Fokko Saathoff unter Tel. (0 49 71) 23 72 entgegen.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH