Lokales

Aurich

Missbrauch: 57-Jähriger räumt einige Vorwürfe ein

In Handschellen wird der Angeklagte in den Gerichtssaal geführt. Foto: Banik
In Handschellen wird der Angeklagte in den Gerichtssaal geführt. Foto: Banik

Von Aiko Recke

Sexueller Missbrauch in 110 Fällen wird einem 57-Jährigen vor dem Auricher Landgericht vorgeworfen. Am ersten Prozesstag räumte der Mann nur einen kleinen Teil der Vorwürfe ein. Nun werden Zeugen gehört.

Im Prozess gegen einen 57-Jährigen, der sieben Pflegekinder in insgesamt 110 Fällen missbraucht haben soll, hat sich der Angeklagte nur in wenigen…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit ON-online oder ON-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH