Sport

Roanne (dpa)

Intensivstation statt Tour: Froome-Unfall schockt Team Ineos

Chris Froome musste das Critérium du Dauphiné nach einem Trainingssturz aufgeben. Foto: Martin Rickett/PA Wire
Chris Froome musste das Critérium du Dauphiné nach einem Trainingssturz aufgeben. Foto: Martin Rickett/PA Wire

Von Christoph Sicars, dpa

Eine Windböe bei einer Trainingsfahrt hat die Hoffnungen von Radstar Chris Froome auf seinen fünften Sieg bei der Tour de France verweht. Sein Team Ineos reagiert geschockt auf den schweren Unfall des vierfachen Tour-Siegers.

Der Schock über den folgenreichen Sturz seines schwerverletzten Radsportstars Chris Froome war Ineos-Teamchef Dave Brailsford anzuhören.

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit ON-online oder ON-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH