Ostfriesland

Bunde

Mit Taschenlampe geschlagen: Bunder verletzt

In Bunde ist am Dienstagabend ein Nachbarschaftsstreit eskaliert. Die Polizei musste eingreifen. Symbolbild: Pixabay

Ein Nachbarschaftsstreit ist am Dienstagabend in Bunde eskaliert. Erst schubste ein 41-Jähriger einen 60-jährigen Bunder, dann schlug er mit der Taschenlampe zu.

Bunde - Die Polizei ist am Dienstagabend gegen 22 Uhr zu einem eskalierten Nachbarschaftsstreit nach Bunde gerufen worden. In der Molkereistraße waren zwei Männer – 41 und 60 Jahre alt – zunächst verbal aneinandergeraten. Dann kam es laut Polizei zum Gerangel.

In dessen Verlauf schubste der 41-jährige Bunder den den 60-Jährigen, sodass dieser gegen ein auf der Auffahrt abgestelltes Auto prallte. Mit einer Taschenlampe, die der jüngere dem älteren Mann zuvor abgenommen hatte, schlug der 41-Jährige zu. Der 60-Jährige erlitt eine Platzwunde, die ärztlich versorgt werden musste. Gegen den 41-jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH