Wirtschaft

Yokohama/Boulogne-Billancourt (dpa)

Nissan senkt Gewinnprognose - Ghosn-Affäre schwelt weiter

Nissan-Logo: Der japanische Renault-Partner hat wegen schwächerer Nachfrage die Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr gesenkt. Foto: Uli Deck/Illustration
Nissan-Logo: Der japanische Renault-Partner hat wegen schwächerer Nachfrage die Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr gesenkt. Foto: Uli Deck/Illustration

Sorgenfalten beim japanischen Renault-Partner Nissan: Nicht nur der Skandal um den verhafteten Ex-Verwaltungsratschef Ghosn belastet den Autobauer. Auch geschäftlich läuft es nicht so wie erhofft.

Der japanische Renault-Partner Nissan hat angesichts schwächelnder Nachfrage auf dem Weltmarkt seine Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit ON-online oder ON-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH