Panorama

Washington/Miami (dpa)

Hurrikan „Florence“ trifft auf die Südostküste der USA

Überflutete Straße nach einer Sturmflut in New Bern im US-Bundesstaat North Carolina. Foto: Gray Whitley/Sun Journal/AP
Überflutete Straße nach einer Sturmflut in New Bern im US-Bundesstaat North Carolina. Foto: Gray Whitley/Sun Journal/AP

Tagelang wappnete sich die Südostküste der USA für „Florence“ - nun ist der Hurrikan da. Zwar hat der Sturm auf dem Weg an die Küste an Stärke nachgelassen, zerstörerische Kraft hat er trotzdem. Menschen mussten bereits ihr Leben lassen.

Mit Wucht ist Hurrikan „Florence“ auf die Südostküste der USA getroffen und hat am Freitag mindestens zwei Menschen in den Tod gerissen.

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit ON-online oder ON-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH