Südbrookmerland

Südbrookmerland

Feuerwehreinsatz: Schaf versinkt im Schlamm

Die Feuerwehr hat am Freitag einem Schaf womöglich das Leben gerettet. Bild: Feuerwehr

Feuerwehrleute haben einem Schaf in Forlitz-Blaukirchen womöglich das Leben gerettet. Das Tier war an einem Nebenarm des Ems-Jade-Kanals im morastigen Untergrund eingesunken – und konnte sich nicht selbst befreien.

Forlitz-Blaukirchen - Im Südbrookmerlander Ortsteil Forlitz-Blaukirchen hat es am Freitag einen Einsatz für die Feuerwehr gegeben. Dort, im Bereich eines Nebenarms des Ems-Jade-Kanals am Herrenmeedeweg, steckte ein Schaf im schlammigen Untergrund fest.

Angler hatten das Tier entdeckt und zunächst selbst versucht, es zu befreien. Doch dies war ihnen misslungen. Gegen 12.15 Uhr hatten sie schließlich einen Notruf abgesetzt.

Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort eintrafen, steckte das Tier bereits tief im Morast fest, nach Angaben eines Sprechers war es bis zur Brust versunken. Doch ohne Weiteres konnten die Einsatzkräfte das Tier vorerst nicht retten. Der Boden war so weich, dass die Einsatzkräfte sich den Weg mit Leinen und Leitern sichern mussten. Nach rund einer halben Stunde war der Einsatz dann erledigt, das Schaf gerettet. Es wurde laut Sprecher nicht verletzt.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH