Lokales

Aurich/Ihlow

Streit in AfD: Kreisparteitag in Simonswolde

Da war die Welt noch in Ordnung: Die Mitglieder des AfD-Kreisvorstandes Ostfriesland im April 2017. Von links: Schriftführer Hans Tyedmers (Großefehn), 1. Vorsitzender Gregor Enste und Beisitzerin Eva Enste (beide Rhauderfehn) sowie die stellvertretende Vorsitzenden Prof. Dr. Reiner Osbild (Emden) und Christoph Merkel (Leer). Es fehlen die Vorstandsmitglieder Henning Oltmanns und Christian Coordes (beide Moormerland). Foto: Banik
Da war die Welt noch in Ordnung: Die Mitglieder des AfD-Kreisvorstandes Ostfriesland im April 2017. Von links: Schriftführer Hans Tyedmers (Großefehn), 1. Vorsitzender Gregor Enste und Beisitzerin Eva Enste (beide Rhauderfehn) sowie die stellvertretende Vorsitzenden Prof. Dr. Reiner Osbild (Emden) und Christoph Merkel (Leer). Es fehlen die Vorstandsmitglieder Henning Oltmanns und Christian Coordes (beide Moormerland). Foto: Banik

Von Stephan Schmidt

Die AfD Ostfriesland streitet weiter mit dem Landesverband. Es geht um die Aufspaltung des Kreisverbandes. Aus diesem Grund kommt die Partei außerplanmäßig zusammen – in Simonswolde.

Aurich/Ihlow. Der Streit zwischen dem AfD-Kreisverband Ostfriesland und dem Landesvorstand der Partei geht in eine neue Runde – und zwar in…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit ON-online oder ON-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH