Lokales

Aurich

Landeschefin setzt Vorstand der Kreis-AfD ab

Im April 2017 lud der neugewählte Vorstand des AfD-Kreisverbandes Ostfriesland die Presse zum Gespräch ein. Von links: Schriftführer Hans Tyedmers (Großefehn), 1. Vorsitzender Gregor Enste und Beisitzerin Eva Enste (beide Rhauderfehn), der 2. Vorsitzende Prof. Dr. Reiner Osbild (Emden) und der stellvertretende Vorsitzende Christoph Merkel (Leer). Archivfoto: Banik
Im April 2017 lud der neugewählte Vorstand des AfD-Kreisverbandes Ostfriesland die Presse zum Gespräch ein. Von links: Schriftführer Hans Tyedmers (Großefehn), 1. Vorsitzender Gregor Enste und Beisitzerin Eva Enste (beide Rhauderfehn), der 2. Vorsitzende Prof. Dr. Reiner Osbild (Emden) und der stellvertretende Vorsitzende Christoph Merkel (Leer). Archivfoto: Banik

Von Stephan Schmidt

Die geplante Abspaltung des AfD-Kreisverbands Aurich/Emden vom Kreisverband Ostfriesland sorgt für Streit in der Partei: Landeschefin Dana Guth hat den Vorstand um Prof. Reiner Osbild abgesetzt. Die Liste ihrer Vorwürfe gegen ihn ist lang.

Aurich. Zoff bei der Alternative für Deutschland: Der Landesvorstand der AfD hat den Vorstand des Kreisverbands Ostfriesland abgesetzt. Das teilte…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit ON-online oder ON-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH