Brookmerland

Leezdorf

Netzbetreiber: Nur Freilandleitung möglich

Mit erhobenem Zeigefinger: Einige Bürger machten den Tennet-Vertretern sehr deutlich, dass mit ihrem Widerstand zu rechnen sein wird. Fotos: Dirks
Mit erhobenem Zeigefinger: Einige Bürger machten den Tennet-Vertretern sehr deutlich, dass mit ihrem Widerstand zu rechnen sein wird. Fotos: Dirks

Von Thomas Dirks

Welchen Weg der Strom, der in Offshore-Windparks in der Nordsee erzeugt wird, am Ende an Land nehmen wird, steht noch nicht fest. Wohl aber, dass er überirdisch weitergeleitet wird. Zu der geplanten 380-Kilovolt-Strom-Freileitung zwischen Halbemond und Emden gebe es keine Alternative, machten Vertreter des niederländischen Netzbetreibers Tennet gestern bei der ersten von drei öffentlichen Informationsveranstaltungen in Leezdorf deutlich.

. Die Verlegung von Erdkabeln sei für sie kein Thema, betonten der Pressesprecher des Unternehmens, Mathias Fischer und die zuständige…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit ON-online oder ON-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH