Sturm "Sebastian" legt Zug in Norden lahm

Ostfrieslandweit waren aufgrund umgekippter Bäume Feuerwehren im Dauereinsatz.
Über Ostfriesland ist der erste Herbststurm des Jahres hinweggezogen. "Sebastian", so sein Name, sorgte für zahlreiche umgekippte Bäume. In Norden hat ein Ast eine Oberleitung und einen Zug getroffen und so zum Anhalten gezwungen. (13.09.2017)
1 2 3 4 5
zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© Ostfriesische Nachrichten GmbH - Made with newsdirect