Ostfriesland

Jemgum

Einbrecher stehlen gefährliche Arzneimittel

Nach einem Einbruch in eine Arztpraxis in Jemgum hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Bild: Pixabay

Unbekannte sind in eine Arztpraxis in Jemgum eingebrochen. Sie erbeuteten Bargeld und Arzneimittel. Nun schlägt die Polizei Alarm – denn die Arzneimittel sind bei Einnahme lebensgefährlich.

Jemgum - Einbrecher haben im Laufe der vergangenen Stunden gefährliche Arzneimittel aus einer Arztpraxis in Jemgum gestohlen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei sollen die Täter in der Zeit zwischen Donnerstag, 18.30 Uhr, und Freitag, 8.20 Uhr, in das Gebäude an der Hofstraße eingestiegen sein. Sie hatten zuvor ein Fenster aufgehebelt.

Die Unbekannten durchsuchten die Räume nach Wertsachen und erbeuteten Bargeld und Arzneimittel, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen. Noch ist unklar, wie viele Arzneimittel gestohlen worden sind. Wie eine Sprecherin der Polizei sagte, soll es sich allerdings um mehrere verschiedene Produkte handeln. Bei Einnahme können sie lebensgefährlich sein, so die Polizei.

Hinweise von Zeugen, die Angaben zu dem Einbruch machen können, nimmt die Polizei unter der Nummer 04958/298 entgegen.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© Ostfriesische Nachrichten GmbH - Made with newsdirect