Ostfriesland

Emden

Mann wollte mit Messer auf Emder einstechen

Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Montag in Emden versucht, einen 57 Jahre alten Mann mit einem Messer anzugreifen. Die Polizei fahndete nach dem mutmaßlichen Täter, konnte ihn aber nicht mehr fassen. Symbolbild: Pixabay

Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Montag eine Gartenhütte in Emden betreten und wollte mit einem Messer auf einen 57-Jährigen einstechen, der dort feierte. Gäste wehrten den Angriff ab. Nun ermittelt die Polizei.

Emden - In der Nacht zu Montag hat ein unbekannter Mann versucht, mit einem Messer auf einen 57 Jahre alten Emder einzustechen. Nach Angaben der Polizei hatte der Mann die Gartenhütte in der Petkumer Straße kurz nach Mitternacht betreten. Dort feierte der 57-Jährige mit einigen Gästen.

Nach Darstellung der Polizei wollte der Unbekannte den 57-Jährigen mit dem Messer attackieren. Doch mehrere Gäste waren dazwischengegangen, wehrten den Angriff ab.

Daraufhin flüchtete der Unbekannte und konnte trotz schneller Fahndung der Polizei nicht mehr gefasst werden. Die Behörde hat nun die Ermittlungen aufgenommen und setzt auch auf die Hilfe der Bevölkerung. Hinweise von Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können, nehmen die Beamten unter Tel. 04921/8910 entgegen.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© Ostfriesische Nachrichten GmbH - Made with newsdirect