Südbrookmerland

Victorbur

Feuer in Victorbur wurde gelegt

In der Nacht zu Dienstag musste die Feuerwehr den Brand löschen. Bild: Feuerwehr

Brandstiftung ist der Grund für das Feuer in einem Wohnhaus in Victorbur am Dienstag. Dabei war ein Gebäude zerstört und die Bewohnerin verletzt worden. Die Polizei bittet jetzt um Hinweise.

Victorbur - Das Feuer in einem Wohnhaus in Victorbur in der Nacht zu Dienstag wurde gelegt. Das teilte die Polizei am Freitagmittag mit. Anwohner des Hauses an der Westvictorburer Straße waren durch einen lauten Knall aufgeschreckt worden und hatten die Feuerwehr gerufen. Da stand der Dachstuhl bereits in Flammen.

Die 66 Jahre alte Frau, der das Haus gehört, war zum Zeitpunkt des Brandes allein. Sie schaffte es selbstständig ins Freie, erlitt aber eine Rauchvergiftung. Durch die Hitze, die bei dem Brand entstand, wurde auch ein Auto beschädigt, das neben dem Haus geparkt war. Der Schaden am Haus wird auf 250000 Euro geschätzt.

Die Polizei bittet um Hinweise zum Brandgeschehen und zu Personen, die sich vor, während oder nach dem Brand im Bereich der Westvictorburer Straße oder den angrenzenden Straßen aufgehalten haben. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich unter Telefon 04941/606-215 zu melden.

zur mobilen Webseite

Weitere Angebote

© Ostfriesische Nachrichten GmbH - Made with newsdirect