Südbrookmerland

Engerhafe

Politiker twitterte über Auricher Helfer

Die meisten Reisenden behielten die Nerven. Foto: Loger
Die meisten Reisenden behielten die Nerven. Foto: Loger

Von Karin Baumann

Der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Oldeborg und des Einsatzzuges Aurich-Süd des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) wurde am Sonntag und gestern live in alle Welt getwittert. Bundestagsabgeordneter Thorsten Schatz (CDU, Berlin) aktualisierte alle paar Stunden, was er auf seiner Zugfahrt von Norddeich nach Emden erlebte.

Insgesamt 21,5 Stunden brauchte er für die Strecke – weil der IC am Sonntagnachmittag um 15.30 Uhr auf freier Strecke steckenblieb (Seite 1). Erst gestern um 11 Uhr fuhr sein Anschlusszug nach Hannover in Emden ab. Dazwischen lagen eine Übernachtung in Norddeich und mehrere Bahnpannen. Grund waren…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit ON-online oder ON-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

© Ostfriesische Nachrichten GmbH - Made with newsdirect